· 

Erlösung naht

Mit dem ältesten jemals gewählten Präsidenten naht nun die Rettung - falls er die Amtseinführung noch erlebt. Mit ihm kommt die Versöhnung, alles wird gut werden. Alte  weiße Männer gelten gemeinhin zwar als die Wurzel allen Übels in entsprechenden Kreisen, aber hier machen sie mal eine Ausnahme. Er ist so alt und so weiß, dass er das gespaltene Land einen und der Welt Frieden bringen wird.

 

Mit BNT162b2 droht die endgültige Befreiung von der übermächtigen Gefahr des Virus - falls das Vakzin die Markteinführung erleben wird. Mit ihm kommt Schutz und Hoffnung, alles wird gut werden. Chemie und Pharma gelten gemeinhin zwar als Geißel der Natur in entsprechenden Kreisen, aber hier machen sie mal eine Ausnahme. Der Impfstoff ist so Chemie und so Pharma, dass er den Kapitalismus retten und uns alle glücklich machen wird.

 

 

 

Es sind nicht die scheinbar grenzenlose Naivität der Politik- und Medienmacher und die fortschreitende Verblödung, die mich aufhorchen lassen. An Dummheit und kindischen Erlösungsglauben sind wir ja alle ausreichend gewöhnt.

 

Mit welch brachialen Unlogik der Eindruck vermittelt werden soll, dass die Welt es in diesen Fällen mit "gamechangern" zu tun hätte, macht mich stutzig. Sind solche Kehrtwenden durch Opportunismus ausreichend erklärt?

 

Ich habe Angst, weil die wichtigste Zeitgenossin die Erlösung als freiwillige Entscheidung bezeichnet, es soll niemand gezwungen werden, sich impfen zu lassen.

 

Bisher hat diese Frau noch jede ihrer Positionen geräumt, jede Überzeugungen aufgegeben und oft genug das Gegenteil von dem gemacht, was sie mit derartiger Klarheit angekündigt hat.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0