· 

Aussicht auf Erfolg

Nach offiziellen Zahlen erkranken bis zu etwa 15 % der tatsächlich Infizierten schwer, rund ein Drittel davon sogar sehr schwer.

 

Das bedeutet, dass mindestens 85 % der tatsächlich Infizierten keine oder lediglich leichte Symptome mit einem milden Verlauf der Krankheit entwickeln.

 

Die Leute, die mich jetzt von der Notwendigkeit einer Impfung überzeugen wollen, sagen ganz offen, dass die Impfung möglicherweise nicht vor einer Ansteckung und möglicherweise nicht vor der Weitergabe der Infektion schützen kann. Man weiß auch nichts über die Dauer der Immunität, falls sie überhaupt mit der Impfung erreicht wird und über die langfristigen Nebenwirkungen oder sehr seltene Probleme. Dafür gab es zu wenig und zu kurze Testreihen.

Man weiß also eigentlich noch sehr wenig über die möglicherweise zu befürchtenden negativen Folgen einer Impfung und hat nicht sehr viele gesicherte Erkenntnisse über die angestrebten positiven Folgen.

 

Man verspricht mir aber immerhin im Brustton der Überzeugung, dass ich mich für den Fall einer Infektion gegen einen sehr schweren Verlauf mit recht hoher Wahrscheinlichkeit schützen kann.

 

Man verspricht mir also, dass man mich mit einer neuartigen Impfung, über die noch nicht besonders viel Klarheit herrscht, teilweise vor einem Risiko schützt, dass für den Fall einer Infektion maximal 15 % betragen würde.

 

Das ist genau mein Humor.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0