· 

Ursache und Wirkung

Wenn ein Mensch mit Vorerkrankungen stirbt, bei dem SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde, ist er ein offizieller Covid-19-Sterbefall für die Corona-Statistik.

 

Wenn ein Mensch mit Vorerkrankungen stirbt, bei dem eine Impfung gegen SARS-CoV-2 durchgeführt wurde, ist er an einer der Vorerkrankungen gestorben.

 

So oder ganz ähnlich werden zurzeit die Zusammenhänge von Ursache und Wirkung in der veröffentlichten Meinung dargestellt. Damit wird gezeigt, dass erstens die Impfung wirksam ist und zweitens völlig unbedenklich. Denn sonst könnte man ja einen Zusammenhang mit der Impfung vermuten.

In der Vergangenheit wurden schwere oder viele Erkrankungen bei alten oder sehr alten Menschen normalerweise als eine natürliche Todesursache angesehen.

 

In der Vergangenheit hat man gesagt, dass kranke und alte Menschen generell schwächer sind, die Konstitution nicht gereicht hat, um eine Infektion zu überstehen, dass das Immunsystem wohl leider schon zu schwach war - oder dergleichen.

 

Heute muß man sich gegen Corona impfen lassen, um im hohen Alter wieder einen natürlichen Tod sterben zu dürfen.

 

Ich empfinde das als abscheulich zynisch.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0