· 

Ouvertüre

Das scheint also alles tatsächlich nur der Anfang zu sein, die Anhänger besonders kruder Verschwörungstheorien erzählten das bereits gleich zu Beginn.

 

Und nun wachsen die Zeichen an den Wänden und gewinnen an Kontur und werden schon mit konkreten Daten und Vorstellungen unterlegt. Das Gefasel in den Talkshows nähert sich in Form und Inhalt rasant dem Geschwurbel der Verschwörungstheoretiker an.

 

Wie steigert man Fassungslosigkeit? Mich macht das noch fassungsloser. Das fühlt sich noch hohler, noch weniger real, noch unglaublicher an.

Optimismus und Zuversicht, selbst Hoffnung wehren sich vehement dagegen, noch gefühlt werden zu können...

 

Alte Methoden zum Schutz vor depressiver Verstimmung greifen nicht mehr; sich aufzuraffen fällt zunehmend schwer ob der ausufernden Idiotie des Alltags....

 

Bewährte Vorgehensweisen des Stressmanagements versagen, es ist ja nicht mehr lediglich wahrgenommene Hilflosigkeit oder Ohnmacht...

 

Nun wird es vielleicht also Zeit, nochmals den Frankl zu lesen um damit zu beginnen, sich mit den Zuständen zu arrangieren...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0