· 

Das passt

Da macht sich wohl einer weiterer Skandal auf, der katholischen Kirche nicht am Gewande zu kratzen, ein weiterer Skandal von ungeheuerlicher Verderbtheit, aber geringer Wirkung auf Institut und Jünger der größten Verbrecherbande, die jemals auf diesem Planeten der organisierten Kriminalität nachging.

 

Unter anderen berichteten WDR, Welt und Stern über die wieder einmal bekannt gewordenen unfassbaren Verfehlungen dieser kriminellen Sekte, die sich noch immer Kirche nennen darf und diverse Sonderprivilegien in diesem Land genießt.

Aber das passt in das Gesamtbild. Für mich passt das zu den Veränderungsprozessen unserer Gesellschaft und die religiösen wie die politischen Sekten sind nur ein Teil der Gesellschaft, ein Abbild, eine Schnittmenge.

 

Für mich stellt sich die Frage, wie man als Funktionär dieser Organisation noch in den Spiegel blicken kann und wie man als einfaches Kirchenmitglied noch länger bleiben kann in dieser Vereinigung.

 

Wie man zusehen und weiterzahlen kann, wie man diese ekelhaften Vorgänge kennen und dulden kann.

 

Wie man das durch Passivität unterstützen kann.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0